www.gregorius-hesse.at
Salzburg, 01.04.00
2 CD
8,00 €
Bestellnummer: hesse.18

Die Zerstörung der Kirche von innen und außen

Im Jahre 1903 verhindert das Veto des österreichischen Kaisers Franz Joseph, daß der freimaurerische Kardinal Tindaro zum Papst gewählt wird. Doch nach Pius X. wächst der Einfluß der Modernisten auf die Päpste. Und ein falscher Gehorsam in der Kirche verhilft ihnen zum Siegeszug während des Konzils...

  • Die verleumderische englische Geschichtsschreibung hinsichtlich Mittelalter und Inquisition
  • Die Absicht der Freimaurer, das Gedankengut der französischen Revolution in die Kirche zu tragen
  • Das Veto Kaiser Franz Josephs
  • Der wachsende Einfluß der Modernisten auf die Päpste nach Pius X.
  • Der falsche Gehorsam in der vorkonziliaren Kirche
  • Die Unterwanderung der Kirche durch den KGB
  • Liturgische und personelle Weichenstellung von Pius XII.
  • Der Siegeszug modernistischer Theologen auf dem Konzil
  • Die Unterschrift der Bischöfe unter die Konzilsdokumente
  • Die Konstitution einer neuen Kirche
  • Wie konnte Gott dies zulassen? Wie wird es weitergehen?
▲ Zum Seitenanfang

actio spes unica

Schulstraße 7

65795 Hattersheim

www.spes-unica.de

in Zusammenarbeit mit dem

Philomena-Zentrum Deutschland

 

www.philomena-zentrum.de

und der Studentenvereinigung

St. Thomas von Aquin, Bonn

 

www.aquinas.de

Impressum