www.gregorius-hesse.at
Traunwalchen, 14.09.96
2 CD
8,00 €
Bestellnummer: hesse.06

Die Unterscheidung der Geister

Im wesentlichen drei unterschiedliche Gruppierungen gibt es in der heutigen katholischen Kirche: Mehr oder weniger stark ausgeprägte Modernisten, die Sedisvakantisten und die der Priesterbruderschaft St. Pius X. verbundenen Vereinigungen.

Anhand zahlreicher modernistischer Textstellen des II. Vatikanischen Konzils macht Dr. Hesse klar, warum die Position der Modernisten mit dem traditionellen katholischen Glauben vollkommen unvereinbar ist. Darüber­hinaus erklärt, weshalb die Sedisvakantisten sich trotzdem im Irrtum befinden und wodurch die Bischofsweihen von Erzbischof Lefebvre gerechtfertigt sind.

  • Der Krönungseid der Päpste
  • Die Bulle von Paul IV. als Argument der Sedisvakantisten
  • Die „Bemühungen der protestantischen Kirchen“
  • Die dogmatische Verbindlichkeit des Zweiten Vatikanums
  • Das „Staunen über die Würde des Menschen“
  • Das Recht, aus der Kirche auszutreten
  • Beispiele für die Verwendung der Kirchensteuer
  • Zur Unfehlbarkeit des Papstes
  • Die Rechtfertigung der Bischofsweihen
  • Das göttliche Recht und der Wille des Papstes
▲ Zum Seitenanfang

actio spes unica

Schulstraße 7

65795 Hattersheim

www.spes-unica.de

in Zusammenarbeit mit dem

Philomena-Zentrum Deutschland

 

www.philomena-zentrum.de

und der Studentenvereinigung

St. Thomas von Aquin, Bonn

 

www.aquinas.de

Impressum