www.gregorius-hesse.at
Innsbruck, 09.08.96
2 CD
8,00 €
Bestellnummer: hesse.05

Der erschütterndste Krimi des 20. Jahrhunderts

Nur scheinbar sind die Neuerungen des II. Vatikanums aus heiterem Himmel über die Kirche hereingebrochen. Ein Blick hinter die Kulissen offenbart, daß dem Triumph der Modernisten ein jahrzehntelanger Prozeß vorangegangen ist, in dem freimaurerische Kräfte Schritt für Schritt ihren Einfluß auf die Päpste vergrößern konnten.

Und bei genauerem Hinsehen zeigt sich, daß nach den liturgischen Eingriffen von Leo XIII., Pius XI. und Pius XII. bereits 1958 von der alten römischen Liturgie nur noch der lateinische Canon erhalten geblieben war.

  • Kardinalstaatssekretär Rampolla del Tindaro
  • Giacomo della Chiesa und Pietro Gasparri
  • Die Erziehung von Eugenio Pacelli
  • Eingriffe in die Liturgie von Leo XIII. und Pius X.
  • Die Dialogmesse von Pius XI.
  • Der Verrat an den Christeros in Mexico
  • Die Umformung der Karliturgie durch Pius XII.
  • Die Bet-Sing-Messe
  • Warum hat Pius XII. Montini papabile gemacht?
▲ Zum Seitenanfang

actio spes unica

Schulstraße 7

65795 Hattersheim

www.spes-unica.de

in Zusammenarbeit mit dem

Philomena-Zentrum Deutschland

 

www.philomena-zentrum.de

und der Studentenvereinigung

St. Thomas von Aquin, Bonn

 

www.aquinas.de

Impressum